Everquest Next - Magier in der Magma Kammer

Everquest Next-Senior Manager verlässt SOE

Omeed Dariani, ehemaliger Senior Brand Manager der Everquest-Serie, verlässt Sony Online Entertainment.

Es kam überraschend, als Omeed Dariani ankündigte, Sony Online Entertainment verlassen zu wollen. In den Videos rund um das kommende MMORPG Everquest Next und das Sandbox-MMO Landmark wirkte er immer begeistert von den Konzepten zum Spiel und konnte diese Begeisterung auch nach Außen tragen und die Zuschauer damit anstecken. Eine Erklärung für seinen Weggang gab es bisher nicht. Doch jetzt hat sich Omeed Dariani dazu geäußert.

Er schreibt, dass SOE diese Geheimniskrämerei wollte und er selbst wollte diesen Wunsch auch respektieren. Zudem würden ihm viele seiner ehemaligen Kollegen am Herzen liegen und er möchte nichts sagen, was das gegenseitige Vertrauen zerstören würde. Er gibt aber an, dass er weder entlassen wurde noch aus „familiären Gründen“ gegangen sei oder bereits einen neuen Job in der Hinterhand habe. „Philosophische Meinungsverschiedenheiten“ hätten bestanden und es sei zu 100% sein eigener Wunsch gewesen, das Unternehmen zu verlassen. Der Grund sei, dass seine Vorgesetzten den Ansatz „Community kommt zuerst“ nicht unterstützen wollten. Ein Ansatz und eine Philosophie, die das Unternehmen mit Everquest Next und Landmark noch gelebt hätte. Doch da sich seine Vorgesetzten nicht von ihrem jetzigen Stanpunkt wichen, wäre es für Dariani die einzige Option gewesen, zu kündigen. Er wünschte, dass er den Teams von Everquest Next und Landmark mehr hätte zur Seite stehen können, doch jetzt würde er sich neuen Plänen widmen. Allerdings könne er darüber zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht sprechen.

Omeed Dariani ist ein Verlust für die MMORPGs Everquest Next und Landmark. Es wird jedoch spannend sein zu sehen, wo er unterkommt und wie sein Einfluss auf das gesamte Genre der MMOs weiter gehen wird.

Share this post

No comments

Add yours