landmark

Everquest Next Landmark Alpha ein voller Erfolg

Sony Online Entertainment ist sehr erfreut über die Resonanz und Stabilität der Alpha des Sandbox-MMORPGs Everquest Next Landmark.

Producer Dave Georgeson hat sich nach dem Start der Alpha von Everquest Next Landmark am vergangenen Wochenende jetzt zum Status des Spiels zu Wort gemeldet. So läuft die Alpha derzeit besser als erwartet und auch die Resonanz der Spieler sei überwältigend. Da es sich aber noch um eine Alpha handle, gäbe es natürlich auch noch Probleme, an denen die Entwickler aber arbeiten. Darunter vor allem die Stabilität der Server und auch Probleme, die mit der Spielerposition bei einem Logout aus dem Spiel zusammenhängen. Außerdem arbeitet das Team an neuen Biomen, erweiterter Charakter-Individualisierung und neuen Requisiten. All dies wird mit der Zeit in EverQuest Next Landmark eingeführt.

Außerdem erklärte er, dass man sich dazu entschieden habe, dass das MMO weiterhin ein 64-bit Betriebssystem benötigen werde: „Um zu verhindern, dass unsere Voxel-Datenbank unter der Last zusammenbricht, konvertieren wir sie zu einem 64-bit-Prozess. Das wird die Datenbank sehr stabil machen, wodurch wir sicherstellen können, dass alle anderen Probleme nicht mehr diese eine Variable besitzen und wir alle anderen „Voxelschwund-Probleme leichter ausfindig machen können.“ Ihr werdet also zwingend ein 64-bit Betriebssystem benötigen, wenn ihr Everquest Next Landmark spielen wollt.

Teilnehmer der Alpha haben zwar aktuell sehr viel Spaß daran, ihre eigenen Landschaften zu gestalten und Bauwerke zu errichten, dennoch gibt es inzwischen Platzprobleme. So sind kaum noch sogenannte Claims verfügbar, welche neue Spieler nutzen können, um ihr Land zu beanspruchen, das sie bearbeiten können. Doch SOE arbeitet bereits daran, das Gebiet zu vergrößern, wofür aber auch neue Server bereit gestellt werden müssen. Dann sollte wieder neuer Platz für neue Claims zur Verfügung stehen und auch neue Spieler können ihrer Fantasie beim Gestalten der Welt freien Lauf lassen.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours