Everquest Next - Kerra Krieger in Aktion

Everquest Next: Keine glitzernden Vampire im MMORPG

Sony Online Entertainment hat sich wieder zum kommenden MMORPG Everquest Next und den darin vorkommenden Charakteren geäußert.

Wer die Everquest Reihe kennt, der wird sich sicherlich fragen, was mit einigen der bekannten und beliebten Helden aus der Geschichte des Spiels passiert. Werden diese wieder mit von der Partie sein und welche Rollen werden sie einnehmen? SOE Senior Brand Manager Omeed Dariani und Lead Content Designer Steve Danuser haben sich dieser Fragen angenommen und liefern einige interessante Antworten. Zunächst einmal werdet ihr auf sehr viele, wenn nicht sogar alle der lieb gewonnenen Charaktere aus den vorherigen Teilen treffen, darunter sowohl Helden als auch Bösewichte. Allerdings könnte es sein, dass ihr den einen oder anderen nicht wieder erkennt.

Dies liegt daran, dass es sich bei Everquest Next nicht um eine Fortsetzung der Geschichte handelt. Everquest Next wird ein Reboot der Serie sein und in einem Paralleluniversum stattfinden. Daher wird es zwar die bekannten Charakter in der Fantasywelt von Norrath geben, sie können aber komplett andere Leben leben und andere Rollen einnehmen, als ihr dies aus den anderen Teilen der MMO Serie gewöhnt seid. Ihr werdet beispielsweise auf den Dunkelelfen Vampir Leone treffen, der zu den beliebtesten Charakteren der Serie gehört. Er wird sich von seinem anderen Ich aus den anderen Spielen unterscheiden. Allerdings braucht ihr keine Angst zu haben, denn der Vampir wird sicherlich nicht glitzern, wie das heutzutage bei den Bluttrinkern schon üblich zu sein scheint.

Stellt euch also darauf ein, dass ihr im Verlauf der neuen Geschichte des MMORPGs Everquest Next auf viele Überraschungen treffen werdet und mit Dingen rechnen solltet, die ihr so nicht aus der Serie kennt, obwohl sie euch doch vertraut vorkommen. Everquest Next befindet sich aktuell noch in Entwicklung bei Sony Online Entertainment und wird nicht vor 2015 erscheinen.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours