Everquest Next - Magier in der Magma Kammer

Everquest Next: Entwickler unschlüssig über Bezahlmodell

Nachdem Sony Online Entertainment – jetzt Daybreak Game Studios – alle Spiele auf ein Free2Play-Modell umstellte, erwartete die Community dies eigentlich auch für das kommende MMORPG Everquest Next.

Allerdings ist man sich beim Entwicklerstudio da gar nicht so sicher. Man möchte in erster Linie ein fantastisches Spiel entwickeln und dann ein dazu passendes Bezahlmodell anbieten. Das muss nicht Free2Play sein.

Momentan geht man allerdings davon aus, dass es Free2Play sein wird. Das ist aber nicht in Stein gemeißelt. Sollte sich herausstellen, dass ein anderes Modell besser für Everquest Next geeignet ist, dann würde man auch dieses in Betracht ziehen. Es sei also in dieser Hinsicht noch alles offen. Dass man ein Abo-Modell für Everquest Next wählt ist allerdings eher unwahrscheinlich. Abgesehen von World of Warcraft und Nischenspielen funktionierte schon lange kein MMORPG mehr auf Dauer mit Abo-Modell. Jüngestes Beispiel hierfür ist The Elder Scrolls Online, welches im März von einem Abo auf ein Buy2Play-Modell umgestellt wird.

Buy2Play wäre jedoch eine denkbare Alternative für Everquest Next. So könnten die Spieler einen gewissen Betrag fest für den Verkauf des Spiels einnehmen und dann einen optionalen Ingame-Shop anbieten, in dem dann allerdings nur nicht spielrelevante Items verkauft werden dürften. Zudem würde ja auch das All-Access-Abo bereit stehen, über das Spieler jedes Spiel mit gewissen Vorteilen spielen können. Damit würde SOE eine deutlich breitere Palette andecken: Das Spiel regulär verkaufen, Spieler können nach dem Kauf kostenlos spielen, es würde einen optionalen Ingame-Shop und das All-Access-Abo geben.

Allerdings dauert es noch eine ganze Weile, bis das MMORPG Everquest Next erscheinen wird. Mit den jüngsten Entwicklungen wie der Entlassung des Producers und der Trennung von KI-Entwickler Storybricks rechnen Fans schon nicht mehr damit, das MMORPG noch in diesem Jahr spielen zu können.

Share this post

No comments

Add yours