Everquest Next - Kerra Krieger in Aktion

Everquest Next: Details zum Fast-Travel-System

In den Foren des kommenden MMORPGs Everquest Next wird heftig darüber diskutiert, ob es Fast-Travel im Spiel geben sollte oder nicht.

Die Schnellreise ist ein System, über welches man – wie der Name schon sagt – schnell von einem zu einem anderen Ort reisen kann. So braucht man keine langen Laufwege zurücklegen und kann sich ganz auf die vor einem liegenden Aufgaben konzentrieren. Gerade für die Spieler, die schnelle Erfolge in einem MMO haben möchten, ein ideales System, um Zeit zu sparen. Doch andere Spieler sehen dies anders. Diese sind der Meinung, dass der Erkundungsaspekt im Spiel unter einem Fast-Travel-System leidet. Keiner würde mehr abseits der Wege nach unentdeckten Orten suchen. Auch würde man das Prinzip der Mounts ad absurdum führen, wenn man ein Schnellreise-System einführt. Denn wer braucht noch Pferde oder Drachen, wenn man sich direkt zum Zielort teleportieren kann?

Die Entwickler des MMORPGs Everquest Next sind sich der Problematik bewusst und wollen die Erkundung immer an die erste Stelle setzen, um so das Gefühl zu vermitteln, dass man sich in einer riesigen Welt befindet. Zudem soll es epische Reisen geben, um etwa einen Freund zu treffen, der am anderen Ende der Welt ein Abenteuer erlebt und man selbst diesen Ort noch finden muss. Auf der anderen Seite möchte man aber auch sicherstellen, dass die Welt nicht zu groß ist, sodass man bestimmte Orte nie erreicht oder auch zu lange braucht, um zu Freunden zu gelangen. Immerhin möchte man die Spieler ja dazu anhalten, gemeinsan zu spielen. In Everquest Next wird es daher eine Art Teleporter-Netzwerk geben, die man aber erst „freischalten“ muss. Hat man einen neuen Teleporter gefunden, so kann man sich zu diesem von jedem anderen Teleporter aus hinbeamen. Ein System, welches auch andere MMOs nutzen und das gut bei den Spielern ankommt.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours