Everquest Next - Karte

Everquest Landmark, Minecraft 3.0?

Parallel zu dem MMORPG Everquest Next wird es Everquest Landmark geben, das ist ein Free-2-Play MMORPG, das ein bisschen wie Minecraft für Everquest Next ist. Landmark kann aber viel mehr.

Am Ende des Jahres 2013 erscheint Everquest Landmark ein separates Free-2-Play MMORPG. So ganz separat ist es aber nicht, denn es wird einige Überschneidungen zu Everquest Next geben. Das Ganze ist ein bisschen wie Minecraft, aufbauen, zerlegen und wieder aufbauen, aber noch viel mehr. Wir gehen hier mal ein wenig ins Detail.

Du kannst als Spieler Orte in Everquest Landmark beanspruchen und diese dann nach Gutdünken gestalten. Das reicht vom Terraforming bis hin zu Gebäuden bauen. Durch viele eingebaute Tools geht das sehr leicht von der Hand. Ähnlich wie einst in Second Life, kannst Du hier riesige schöne Fantasylandschaften bauen und diese dann für echtes Geld an andere User verkaufen.

Die Welt des Spieles ist aber sehr dynamisch, es gibt zum Beispiel keine Spawn Punkte für Monster, diese entstehen einfach an irgendeiner Stelle im Spiel, rotten sich zusammen und wenn es eine gewisse Zeit für sie nichts zu tun gibt, ziehen sie los und suchen sich ihre Ziele selbst.

Du musst auch nicht zwangsweise alleine dein Leben als Architekt fristen, Du kannst Dich auch mit ein paar Freunden zusammentun und ihr könnt dann gemeinsam Projekte verwirklichen. So sind zum Beispiel Spieler generierte Städte, Dungeons oder ähnliches durchaus Möglich.

Exklusiv auf der gamescom wurden das erste Mal Reittiere für Everquest Landmark gezeigt, 4-6 dieser reitbaren Untersätze wird es geben.

Per soemote kannst Du deine Laune direkt auf deinen Charakter Übertragen und kannst so deinen Freunden zeigen in welcher Stimmung du gerade bist. Nicht zuletzt soll das zu einem „echteren“ Spielerlebnis führen.

Interessant ist auch, dass du dir verschiedene Landmarks von anderen Spielern ansehen kannst. Durch diverse Filter kannst Du dir auch je nach Laune bestimmte Landmarks anzeigen lassen und diese dann erforschen.

Es wird sogenannte Rallying Calls geben, das sind quasi Bauwettbewerbe in denen es darum geht, nach einem vorgegebenen Motto eine Landschaft oder ein Gebäude zu erstellen. Diese werden dann von Sony Online Entertainment geprüft und könnten dann ihren Weg in Everquest Next finden. Das ist auch eine der wenigen Schnittmengen zwischen Everquest Next und Everquest Landmark.

Ein letztes cooles Feature von Everquest Landmark ist es, das du per Knopfdruck deine Bauphase aufzeichnen und dann mit einem Zeitraffer versehen, automatisch bei YouTube hochladen kannst.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours